Wie das Land, so das Jever. Friesisch-herb.

Jever Pilsener kommt aus Jever. Und das liegt in einem ganz besonderen Teil Deutschlands: in Friesland. Das Wasser, die Luft, das Licht und nicht zuletzt das raue Klima haben die friesische Landschaft und das Jever Pilsener geprägt.
 
Das Geheimnis seines einzigartigen Geschmacks liegt im Brauwasser, das auch heute noch wie vor über 100 Jahren aus demselben Brunnen gewonnen wird.
 
Das Wasser der Quelle ist außerordentlich rein und weich. Es erlaubt dem Braumeister, eine Spur mehr Hopfen zuzusetzen. So entsteht der friesisch-herbe Charakter, der ein Jever – auch als spritzig-frisches Jever Lime, als alkoholfreies Jever Fun und kalorienreduziertes Jever Light – von anderen Bieren unterscheidet und schon beim ersten Schluck an die ursprüngliche, friesische Landschaft erinnert: Wie das Land, so das Jever. Friesisch-herb.


Friesisches Brauhaus zu Jever
1848 als kleine Privatbrauerei in Jever gegründet, ist das Friesische Brauhaus zu Jever heute eine der bedeutendsten und bekanntesten Brauereien in Deutschland. Traditionsreiche Braukunst, modernste Technik und höchste Qualität, dafür stehen die Jever Biere. Wegbereiter dieses Erfolges war Theodor Fetköter. Fleißig und pflichtbewusst braute er nicht nur exzellentes Bier. Er schaltete auch Anzeigen, schaffte spezielle Flaschen an, suchte nach einer eigenen Quelle und legte die erste Wasserleitung für die Brauerei und die Stadt Jever.
Die Kleinbrauerei wächst unter seiner Führung zu einer großen Braustätte heran. Heute gehört Jever dank konsequenter Markenpflege und klarer Positionierung zu den Top Ten der deutschen Premium-Pilsener und ist eine von nur wenigen nationalen Biermarken.

JEVER